Neustart/Corona

Stand: 01.12.2021

Wir trainieren seit 31.05.2021 wieder in der Aartalhalle.
Schnupperstunden sind nach vorheriger Anmeldung möglich.

  • Änderungen ab 5.12.2021
    • Die am 30.11.2021 angekündigten Änderungen ab 05.12.2021 sind noch nicht berücksichtigt. Wir warten hierzu noch auf die Auslegungshinweise. Das bisher empfohlene Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes (OP-Maske oder eine FFP2-Maske bzw. KN95- oder N95-Maske) wird voraussichtlich verpflichtend auf den Allgemeinflächen und damit bei uns in Aartalhalle für Flur, Foyer, WC sowie das Warten am Eingang (Ausnahme für Kinder unter 6 Jahren u.a.).
  • Ab Donnerstag, 25. November, gelten neue Regelungen für den Sport in Hessen. Die entsprechende Coronavirus-Schutzverordnung (CoSchuV) hat das Land Hessen am Mittwoch, 24. November, veröffentlicht. 
  • Die wichtigste Änderung betrifft die Sportausübung und die Teilnahme an Sportveranstaltungen in gedeckten Sportstätten (Hallen). Dort gilt für Erwachsenen künftig eine 2G-Regelung.
  • Sport in Innenräumen ist für Personen über 18 Jahre also nur noch dann möglich,
    • wenn sie geimpft oder genesen sind bzw.
    • für Menschen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können (mit schriftlichem ärztlichem Zeugnis) ist ein max. 24h alter Antigen-Schnelltest, bzw. ein Test nach §3 Abs.1 Satz 1 Nr.3 CoSchuV ausreichend – Ausnahmeregelung nach §3 CoSchuV.
  • Bei der Sportausübung muss weiterhin keine Maske getragen werden. Weiterhin besteht u.a die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes beim Warten vor Halle und auf den Allgemeinflächen der Aartalhalle wie Eingang/Ausgang, Flur, Foyer, WC. Das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes (OP-Maske oder eine FFP2-Maske bzw. KN95- oder N95-Maske) wird grundsätzlich empfohlen, ist jedoch nicht verpflichtend.
  • Bitte zeigt zu Beginn der Trainingsstunden den Impf- oder Genesenennachweis bzw. das Testergebnis (PCR). Beim Impf- bzw. Genesenennachweis reicht eine einmalige Vorlage bei der ersten Trainingsteilnahme aus.

Wichtig

  • Die Teilnehmerinnen bringen ein Hand-/Badetuch/mehrere Hand- oder Badetücher mit, welche sie über die Matte/den Stuhl legen oder eine eigene Matte.
  • Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes auf den Allgemeinflächen der Aartalhalle wie Eingang/Ausgang, Flur, Foyer, Umkleiden, WC). Die Mund-Nasenbedeckung darf erst zu Beginn des Trainings in der Halle abgenommen und muss am Ende des Trainings in der Halle wieder aufgesetzt werden. Das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes (OP-Maske oder eine FFP2-Maske bzw. KN95- oder N95-Maske) wird grundsätzlich empfohlen, ist jedoch nicht verpflichtend.
  • Zwischen jeder Trainingsgruppe ist eine Pause eingeplant.
  • Eingang-/Ausgang
    • bitte erst 5 Minuten vor Beginn des Trainings kommen
    • Eingang über den Sportlereingang, Ausgang über Haupteingang
      • Warten am Sportlereingang mit Abstand von jeweils 1,5 m und Mund-Nasen-Maske
    • auf kontaktfreie Begrüßungen achten
  • Nutzung der Umkleiden/Duschen: Auf die Nutzung wird verzichtet.
  • Nutzung der Toilette: Genutzt werden soll ausschließlich die Toilette neben der Bühne. Es darf nur eine Person gleichzeitig zur Toilette.
  • Ablagemöglichkeiten für Straßenschuhe, Taschen, Getränkeflaschen etc.
    • es werden gesonderte Abstellmöglichkeiten zugewiesen
  • Hinweise Risikoabwägung vor jeder Trainingsteilnahme, hinsichtlich chronischer Erkrankungen, Risikogruppen und Risikogruppen für schwere Verläufe (siehe auch Links zu RKI/www.infektionsschutz.de)
  • Husten- und Niesetikette 
  • Waschen oder Desinfizieren oder Hände vor und nach den Übungsstunden
  • regelmäßiges Händewaschen
  • 10 wichtigste Hygienetipps
  • Rheingau-Taunus-Kreis – Teststellen und Impfaktionen
  • Robert-Koch-Institut Kontaktpersonennachverfolgung/Schnelltests:
  • FAQ Landessportbund Hessen
  • LUCA-App zur Corona-Nachverfolgung
  • Corona-Warn-App
  • www.infektionsschutz.de – Hygienetipps
  • www.infektionsschutz.de – Risikogruppen
  • www.infektionsschutz.de – Merkblatt für chronisch kranke Menschen
  • RKI – Risikogruppen
  • RKI – Risikogruppen für schwere Verläufe